Astrid Salewski 

Sonntagmorgen 2021

Öl auf Leinwand / 100 x 80 cm

 

[Location] 

Sonntagmorgen an einer Haltestelle - vielleicht am Hamburger Containerterminal Finkenwerder, vielleicht auch woanders. 

 

[Geräuschkulisse] 

Autos fahren vorbei. Absatzklappern nähert und entfernt sich wieder schnell. Männerstimmen rufen sich über die Straße etwas zu, man versteht nur Wortfetzen. Schwalben pfeifen, Möwen kreischen. Ein Auto hupt. Kinderlachen. 

 

[Situation] 

Die Vier an der Haltestelle warten auf den Bus; die einen sind gerade dem Nachtleben entstiegen, die anderen steuern - wie an jedem Sonntag - den Friedhof an. Auch wenn sie in verschiedene Richtungen unterwegs sind, werden sie ein Stück des Weges gemeinsam fahren; sind neugierig aufeinander, auch etwas amüsiert, gedankenversunken, begegnen sich mit Toleranz. Ein ganz normaler Sonntagmorgen eben. 


"U N L O C K - bei allem Negativen, das durch Corona passiert ist, habe ich die Hoffnung, dass uns diese krasse Zeit auch ein Stückchen achtsamer, sensibler und möglichst auch toleranter im Umgang mit unseren Mitmenschen gemacht hat. Eine offene Gesellschaft macht unser Leben definitiv interessanter und reicher - die Vier auf meinem Bild sind da ein gutes Beispiel."


Ausstellungen und Projekte

brauART "mal anders" 03.08 - 08.08.21

HAL ART 

KUNST/MITTE