Halima Mallow

Self-love 2021 

Digital Art / Procreate & Adobe Illustrator


„Mein Weg beginnt dort, wo ich aufhöre, meinen Zweifeln und Ängsten zu folgen.“

 
 
 
 Was verknüpfe ich mit dem Thema U N L O C K?
 

 Während der Pandemie habe ich mich sehr intensiv mit Selbstliebe auseinandergesetzt und einiges in meinem Leben total auf den Kopf gestellt und angefangen die Zeit mit mir selbst besser zu nutzen und wertschätzen zu können. Unter anderem habe ich mir einen jahrelangen Traum erfüllt und mir endlich ein Paar Rollschuhe gekauft. Als ich klein war bin ich Rollschuh und Inline Skates gefahren, habe das aber leider aus den Augen verloren und mich dann nie wieder richtig getraut daran anzuknüpfen, obwohl ich wusste, dass ich das so sehr geliebt habe. Immer wieder sagte ich zu mir selbst, dass ich zu alt oder zu unsportlich sei, dass ich nach meinem Unfall vor drei Jahren nie wieder fahren könne. 

Umso mehr erfüllt es mich heute jedes mal mit großer Freude, wenn ich einen neuen Trick „unlocked“ habe (freigeschaltet habe). Rollschuh fahren gibt mir ein unbeschreibliches Gefühl vom „Freisein“ und lässt mich alles andere vergessen. Es ist einfach toll, dass sich mir immer wieder zeigt, dass es sich so sehr lohnt meine Ängste und Zweifel hinter mir zu lassen und dass es einfach richtig ist auf meine Wünsche und Bedürfnisse zu hören.
 Der Lockdown hat mir sehr geholfen mir und meiner Intuition wieder mehr Aufmerksamkeit und Vertrauen zu schenken. Diesen Prozess visualisiere ich in meiner Arbeit „Self-love“. Mehr und mehr Loslassen von Ängsten und Zweifeln, um sich, sich selbst und seinem individuellen Weg annähern zu können.

Ausstellungen und Projekte

Art-Feature   SEXY ANHALT